0691_1
9227

 Sorry, this photo gallery requires that scripting be enabled on your web browser and that the Adobe Flash Player be installed.Download the Adobe Flash Player

Die Umgangsregeln des Edo
江戸しぐさ(Edo shigusa)
 

Der folgende Text basiert auf dem Original-Post von Shigonawa Bingo und dessen englischer Übersetzung durch Rida, ins Deutsche übertragen von Leathan. Er behandelt einige der wichtigsten Benimmregeln aus der Edo-Periode und ihre heutige Anwendung auf die Bondage-Community.

Das Sozialkonzept der japanische Kultur gründet auf der individuellen Verantwortung, die Ruhe der Menschen in der eigenen Umgebung nicht zu verletzen.

 

主なしぐさ
Wichtigste Höflichkeitsgesten

傘かしげ(kasa kashige)
Neige deinen Regenschirm

:雨の日に互いの傘を外側に傾け、ぬれないようにすれ違うこと.

Wenn du an regnerischen Tagen eine andere Person passierst, sei achtsam, kein Wasser auf sie zu tropfen, indem du deinen Regenschirm nach außen neigst.

 

肩引き(kata hiki)
Ziehe deine Schultern ein

:
道を歩いて、人とすれ違うとき左肩を路肩に寄せて歩くこと

Wenn du eine andere Person auf der Straße passierst, ziehe deine linke Schulter in Richtung des Straßenrandes.
(In Japan läuft man links.)

 

時泥棒(toki dorobou)
Stiehl anderen nicht ihre Zeit


:断りなく相手を訪問し、または、 約束の時間に遅れるなどで相手の時間を奪うのは重い罪( 十両の 罪)にあたる

Es ist unverzeihlich, ohne Ankündigung Besuche zu erstatten, sich bei Treffen zu verspäten oder anderweitig die Zeit der anderen zu Verschwenden.

 

うかつあやまり(ukatsu ayamari)
Entschuldige dich als Erster

:たとえば相手に自分の足が踏まれたときに、「すみません、 こちらがうかつでした」と自分が謝る
ことで、 その場の雰囲気をよく保つこと。

Selbst wenn jemand anders dir auf den Fuß tritt, antworte ohne zu Zögern, „Es tut mir Leid, ich war abgelenkt.“
Auf diese Weise wird die Störung gleich aus der Welt geschafft und eine gute Atmosphäre beibehalten.

 

七三の道(shichisan no michi)
3 und 7 Teile der Straße


:道のど真ん中を歩くのではなく、 自分が歩くのは道の3割にして、 残りの7割は緊急時などに備え他
の人のためにあけておくこと

Laufe nie in der Mitte der Straße, sondern so, dass du nur 30% des Platzes einnimmst und lass die verbleibenden 70% für andere Menschen und Notfälle frei.
 

こぶし腰浮かせ(kobushi koshi ukase)
Erhebe dich um eine Faustbreite


:乗合船などで後から来る人のためにこぶし一つ分腰を浮かせて席を 作ること

Wenn andere Menschen das Boot besteigen, halte dich bereit, ihnen Platz zu machen, indem du deinen Körper um die Breite einer Faust erhebst.

 

逆らいしぐさ(sakarai shigusa)
Leiste keinen Widerspruch


:「しかし」「でも」と文句を並べ立てて逆らうことをしない。 年長者からの配慮ある言葉に従うこ
とが、 人間の成長にもつながる。また、 年長者への啓発的側面も感じられる。

Beginne deine Sätze nie mit „nein“ oder „aber“, denn den fürsorglichen Worten der Älteren zuzuhören wird deinen Charakter weiterbringen.
 Manchmal wird deine respektvolle Handlung ihnen sogar zu einer Erkenntnis verhelfen.

 

縄しぐさ(nawa shigusa)

Rope Manners

Seilmanieren


 

足浮かせ(ashi ukase)

Hebe deine Füße

 

:他人の縄は決して踏んではならない。縄に想いや拘りを持つ人は多い。大事に扱うのは礼儀で、足で

踏むのは大変失礼。

Trete niemals auf das Seil eines Anderen. Die meisten Rigger fühlen sich ihrem Seil tief verbunden und messen ihm eine besondere Bedeutung zu. Auf ihr Seil zu treten ist wahrhaft unhöflich und respektlos.



 

縄ことわり(nawa kotowari)

Ein Wort


:足浮かせと同様に他人の縄に触れる時は、 一言ことわりをいれる。例え親切心で縄の片付けをする

時にでも、 持ち主に触れていいか確認をしてから触れる。

Genau wie du nie auf jemandens Seil treten sollst, fasse es gleichsam nie an, ohne vorher um Erlaubnis gefragt zu haben. Selbst wenn du in der guten Absicht handelst, beim Aufräumen zu helfen, frage stets den Besitzer nach seinem Einverständnis, es zu berühren.


 

七三の床(shichisan no yuka)

3 und 7 Teile des Bodens

 

:同じ床で複数人で縄を掛ける場合、相手に七、 自分に三の領域のつもりで掛ける。 互いにそのつも

りでいることで、 互いに干渉し合わない五分五分の場を作ることが出来る。

Wenn du in der direkten Nähe eines anderen fesselst und den Platz teilst, ist es ein gutes Verhalten, sich darauf zu beschränken, 3 aus 10 Teilen des Platzes zu verwenden und die verbliebenen 7 Teile den anderen zu überlassen. Wenn sich beide so verhalten, wird niemand mehr als die Hälfte des Platzes für sich beanspruchen und den anderen nicht beeinträchtigen.

 

姫(殿)泥棒(hime or tono dorobou)

Stehle nie einen Fesselpartner

 

主や相方のいる女性又は男性と必要以上に親しくなることは御法度 。相手が知った上で関わることが

最低限の礼儀。縄を掛ける場合は両者の同意を得ること。

Es ist verwerflich, sich körperlich oder emotional intensiv mit einem Fesselpartner einzulassen, wenn dieser bereits eine Beziehung hat. Oder, wenn einseitig die emotionale Basis und/oder die Bereitschaft, langfristig Verantwortung zu übernehmen, fehlt.
Die Höflichkeit gebietet, dass (Seil-)Kontakte immer erst getätigt werden, nachdem der Partner voll informiert wurde und seine freie Zustimmung gegeben hat, genau wie alle Beteiligten.

 

うかつあやまり(ukatsu ayamari)

Entschuldige dich zuerst

 

:相手に主や相方がいることを知らずに縄をかけてしまった場合、 相手のせいにはせずしっかりと謝

ることでその場を収める。

Im Fall, es stellt sich nachträglich heraus, dass eine Fesslung ohne Wissen und/oder Erlaubnis eines Partners stattfand, beschuldige niemals den Passiven sondern entschuldige dich augenblicklich.

 

いいわけいらず(iiwake irazu)

Entschuldigungen unnötig

 

:縄を掛けた後に、ああだこうだといいわけをしない。受け手にさらに悪い印象を与えてしまう。結果

は真摯に受け止める。

Nachdem eine Fesslung vollständig ist, fange nicht an, dich für Mängel zu entschuldigen. Das hinterlässt einen schlechten Eindruck. Stattdessen akzeptiere ehrlich das Resultat.

 

髪ひき(kami hiki)

Ziehe andere nicht an den Haaren

 

:縛られた時に発生した不具合や問題を、その場で伝えずに後に引きずる。当事者以外に伝わることが

多い。後に引かずにその場で伝えるべし。後ろから髪を引っ張るようなことはしない。

Probleme, die während einer Fesselung auftreten oder aufgeworfen werden und nicht gleich behandelt, gären, werden weitergeschleppt und geraten oft in den Einfluss unbeteiligter Menschen.

Belange sollten daher stets auf der Stelle ohne Verzögerung diskutiert oder gelöst werden.

Handle nicht auf eine Weise, die andere „von hinten an den Haaren zieht“.

 

足びき(ashi biki)

Ziehe anderen nicht die Füße unter dem Körper weg

 

:相手を羨やみ、妬み、 他人を巻き込んで足を引っ張ろうとすること。迷惑極まりない行為。

Jemandem die Füße unter dem Körper wegzuziehen, indem man Dritte aus Neid oder Missgunst in einen Konflikt einbezieht ist nicht willkommen.

 

同じ草(onazi kusa)

Teile der gleichen Pflanze

 

:どんな性癖もどんな嗜好も、様々な事柄は同じ『人』の心。同じ草のようなもの。踏まれても耐え、

育っていくもの。草は根(人)と葉(人)がないと育たない。どちらにも養分を与える必要がある。

Unabhängig von sexueller Ausrichtung und Vorlieben sind wir im Herzen alle gleich: Menschen. Und gleichsam wie Pflanzen, selbst wenn man auf uns tritt, bleiben wir bestehen und wachsen weiter. Doch eine Pflanze kann ohne Wurzeln (Menschen) und Blätter (Menschen) nicht wachsen, und wir müssen beide pflegen.

 

しぐさの道(shigusa no michi)

Die Weise der guten Manieren

主や相方と積み重ねた想いや絆も、 いつか別れを迎えることになる。相手を妬み、怨み、憎み、責め

ることなく、 次の道へ進むのが思草の道。枯れるのではなく、育ち花咲くものである。

Selbst mit Partnern, mit denen wir uns eng gebunden haben und für die wir Liebe fühlen, wird manchmal die Zeit kommen, die Wege zu trennen. Den nächsten Schritt zu machen, ohne Feindseeligkeit, Mussgunst, Hass oder Vorwürfe mitzuschleppen, ist die „Weise der guten Manieren“.

Betrachte den Schritt nicht als Ende, sondern als einen neuen Anfang.



 

Dojo-Ettiquette



 

- Lass dein Ego vor der Tür, wenn du eintrittst.

- Es ist üblich, sich beim Eintreten und Verlassen des Dojos zu verbeugen.

- Behandle deine Mitschüler mit Respekt, inner- und außerhalb des Dojos.

- Folge den Dojo-Routinen und hilf beim Aufräumen.

- Kein Rauchen, Essen, Alkohol im Inneren des Trainingsraums.

- Keine Straßenschuhe im Trainingsbereich.



 

Wichtige Regeln:

- Mitglieder, Schüler und Gäste müssen volljährig sein.

- Folge den Sicherheitshinweisen der Instruktoren.

- Kein Wechseln der aktiven und passiven Rolle während einer Trainingseinheit.

- Kein Alkohol und Drogen vor dem Training.

- Niemals eine gefesselte Person unbeaufsichtigt lassen.

- Suspensions werden niemals alleine gemacht.

- Was im Dojo passiert, bleibt im Dojo. Photos und Videoaufnahmen nur mit Einverständnis aller Beteiligten.

- Schätze deine Fähigkeiten und die deines Partners richtig ein.



 



 

常識(joushiki)

Gesunder Menschenverstand

 

Es versteht sich von selbst, dass die Einhaltung der oben genannten Regeln alleine nicht ausreicht, emotionale wie körperliche Probleme komplett zu vermeiden. Über allem Steht der gesunde Verstand, welchen jeder intelligente Mensch besitzen sollte.

 

Verantwortung

 

Fesseln wie wir es betreiben ist emotional und körperlich nie 100% sicher, wie jede Extremsportart und jede intensive zwischenmenschliche Beziehung. Es ist daher nicht SSC (sicher, vernünftig, einvernehmlich) sondern wenn überhaupt dann RACK (risikobewusste, einvernehmliche „Macke“). Fesselszenen können in Einzelfällen aber auch bis in den kritischen Bereich des Metakonsens reichen.

Fesseln wie wir es betreiben bleibt nie ohne emotionale Folgen für die Fesselpartner und ihre Zukunft. Fesseln ist kein einfaches Spiel und niemals ein Mittel zum Zweck.

Uns ist bewusst, dass dies nicht überall so gesehen wird. Manche Rigger, wie Models, wählen, aktiv oder passiv, eine andere Auffassung. Man könnte allerdings auch vermuten, manchen fehle das entsprechende Verständnis, die entsprechende Sensibilität, auf dieser Ebene zu kommunizieren oder eben – die entsprechende Moral.

 

Für uns ist Fesseln nur unter folgenden Voraussetzungen verantwortbar:

- Die Partner kennen sich auch außerhalb der Fesselszene gut und können den Anderen auch in Ausnahmesituationen lesen, wo ein Auffangen nötig ist.

- Sie besitzen die notwendige tiefe Bindung und sind in einer zukunftsorientierten Beziehung oder zukunftsorientierten Freundschaft. Eine solche existiert im Normalfall nur mit einem oder sehr wenigen Menschen.

- Der aktive (aber auch passive) Part ist bereit, Verantwortung für seinen Partner und dessen Zukunft zu übernehmen, aber auch geistig und emotional fähig dazu.

- Beide Partner sind körperlich in guter Verfassung und geistig gesund.Beide Partner stehen weder unter Drogen-, Medikamenteneinfluss noch außergewöhnlicher psychischer Belastung.

- Der aktive Partner besitzt vollständiges Wissen über alle relevanten medizinisch-körperlichen und emotionalen Besonderheiten des Passiven.

- Der aktive Partner hat gute Kenntnis über die Physiologie des Körpers, mögliche Gefahren und medizinische Hilfemaßnahmen.

- Beide Partner sind sich bewusst, dass Notfälle und Unfälle körperlicher und innerlicher Art selbst bei idealer Technik nur eine Frage der Zeit sind.

- Beide Partner sind sich bewusst, dass unerwartet extreme Gefühle zu Tage treten, oder vergangene, teils vergessene Situationen als innere Realität erneut erlebt werden können. Fesseln kann bei manchen Menschen die tiefsten Ängste und innigsten Wünsche ansprechen und erleben lassen. Wer nicht bereit ist, dies potentiell mit seinem Partner zu teilen, sollte Abstand von intensiverer Fesslung nehmen oder sich einer entsprechend anders orientierten Schule anschließen.

- Wichtig ist auch, zu verstehen, dass die vorher getroffenen Absprachen zwischen den Beteiligten während der Fesslung und der damit verbundenen Bewusstseinsveränderungen nicht abgeändert werden dürfen, da in einer solchen Situation nicht von unverfälschtem, freien Willen ausgegangen werden kann und der passive nicht in der Lage sein könnte, Entscheidungen für sich selbst zu treffen.

 

 

 

BaqShi   Nawa Do   Begriffserklärungen   Dojo-Regeln   Termine   Links   Galerie   Gaijin